Aktuelles

Nachdem in den letzten Tagen ordentlich Winter geworden ist, hatten sich in den umliegenden Bergen beachtliche Schneemengen angesammelt. Aufgrund dessen hat die Lawinenkommission rund um Oberstdorf diverse Bereiche gesperrt. Heute Freitag, 11.01.2019 wurde bereits in den frühen Morgenstunden mit der Vorbereitung von Lawinensprengungen begonnen.

Ergiebige Schneefälle haben das Allgäu und vor allem die Oberstdorfer Berge weiß gekleidet. Mit den anhaltenden Schneefällen stieg auch die Lawinengefahrenstufe an. Damit Personen und Sachwerte nicht zu Schaden kommen setzen die Lawinenkommissionen rund um Oberstdorf Maßnahmen.

Am Montag, 07.01.2019 wurden umfangreiche Sicherungsmaßnahmen sowie Sperrungen veranlasst.

Mehr als 90 Einsatzereignisse hat die Bergwacht Oberstdorf vom 01. Dezember 2018 bis zum 04. Januar 2019 abgearbeitet. Die Mehrzahl der Einsätze stellt die Versorgung von Patienten in den vier Skigebieten rund um Oberstdorf dar.

 

Zu einem nächtlichen Einsatz wurde die Bergwacht Oberstdorf in den Abendstunden des 27. Dezember alarmiert. Ein 58-jähriger Mann geriet in der Nähe der Kemptner Hütte in die Dunkelheit und kam mit einer Knieverletzung nicht mehr weiter.

 

Die Bergwacht Oberstdorf wünsche alle Freunden und Gönnern ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein erfülltes und gesundes Neues Jahr 2019.

Unsere neue Homepage erstrahlt ab sofort im neuen Look. In unserem neuen Webauftritt wollen wir Sie regelmäßig informieren. Schauen Sie rein.

Am vergangen Freitag wurde der Einsatzleiter der Bergwacht Oberstdorf gegen 13.00 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz alarmiert.

Am Samstag wurden die Retter zu einem 26-jährigen an die Dietersbachalpe gerufen. Dieser war aufgrund seiner umfangreichen Bergausrüstung und aufgrund Krankheit nicht mehr in der Lage, eigenständig ins Tal abzusteigen. Er wurde mit einem Allradfahrzeug ins Tal gefahren.

Die letzten Tage brachten für die Bergwacht Oberstdorf einige Einsätze mit sich. Das Besondere daran, dass sich eine Vielzahl an Einsätzen im Oytal, am sogenannten Gleitweg, abspielte.

Das Wetter der vergangenen Tage war zwar bescheiden, dennoch wurde die Bergwacht Oberstdorf in den letzten drei Tagen zu insgesamt sieben Einsätzen gerufen.