Heinz Volderauer Stiftung

Könnte Heinz Volderauer auch für Sie ein Vorbild sein?

Durch die Beerbung der Bergwacht Oberstdorf unterstützt Heinz Volderauer posthum die ehrenamtliche Arbeit der Bergretter. Mit seinem Testament setzte er ein Zeichen. Denn dank seiner großzügigen Zuwendung und dem Wunsch, dem Gemeinwohl zu dienen, wird sein Name auch späteren Generationen ein Begriff sein.

Jeder von uns macht sich irgendwann Gedanken über das Danach:
„Wie wird die Welt mich in Erinnerung behalten? Was bleibt von mir?“

Heinz Volderauer entschied schon zu Lebzeiten, was mit seinem Nachlass geschehen soll. Für die Bergwacht Oberstdorf war und ist diese weitreichende Entscheidung ein riesiger Glücksfall. Auch die vielen Geretteten und noch zu Rettenden profitieren von der Heinz Volderauer Stiftung. Denn die Bergwacht Oberstdorf profititert dank dieses finanziellen Notpolsters.

Die Heinz Volderauer Stiftung stellt sicher, dass ein Teil der finanziellen Mittel für Maßnahmen der Absicherung, Ausbildung, Ausrüstung und organisatorischen Unterstützung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte verfügbar sind.

Der Stiftungsrat der Heinz Volderauer Stiftung

  • Max Zellhuber, Vorsitzender Stiftungsrat seit 1991
  • Hannes Raps, stellvertretender Bereitschaftsleiter der Bergwacht Oberstdorf und Stellvertreter des Stiftungsratsvorsitzenden seit 2015
  • Rudolf Gantner, Ehrenvorsitzender der Bergwacht Bayern und Stiftungsrat seit 2005

Ihr Ansprechpartner:

Max Zellhuber
Vorsitzender Stiftungsrat
Birgsauer Straße 35
87561 Oberstdorf
www.heinz-volderauer-stiftung.de